Logo
Logo

Holger Finke

Dozent für Oberstufendidaktik.

Vorlesungen und Seminare zu den Themen: anthropologischen Grundlagen der Waldorfpädagogik, Pubertät und Adoleszenz, Methodik und Didaktik, Goetheanistische Methode

Curriculum Vitae

Seit 2001
Dozent am Zentrum für Kultur und Pädagogik in Wien

Seit 1994
Oberstufenlehrer für Mathematik, Physik und Kunstgeschichte an der  Rudolf Steiner-Schule Wien Mauer

1992 – 1994
Studium am Seminar für Waldorfpädagogik in Hamburg

1983 – 1989
Studium des Maschinenbaus an der TU Braunschweig

Veröffentlichungen

2021: Facetten eines entdeckenden Lernens, in: Thomas Krobath, Leonhard Weiss & Carlo Willmann (Hg): Sinn-Bildung durch Welt-Begegnung – Herausforderungen und Aufgabenfelder einer Waldorfpädagogik im 21. Jahrhundert, Wien: Lit Verlag

2021: In der Bilder Flut – Dynamische Geometrie in der Mittelstufe, in: Leonhard Weiss & Carlo Willmann (Hg): Sein und Werden – Beiträge zum Entwicklungsverständnis der Waldorfpädagogik, Wien: Lit Verlag

2018: Labor internus – Von der Innenseite der Leistung,
in: Leonhard Weiss & Carlo Willmann (Hg): Sinnorientiert lernen – Zum Leistungsverständnis der Waldorfpädagogik, Wien: Lit Verlag

2018: Von Wasser und Weisheit,
in: Leonhard Weiss & Carlo Willmann (Hg): Interesse Initiative Intuition – Zum Lehrerbild der Waldorfpädagogik (Festschrift für Tobias Richter), Wien: Lit Verlag

2016: Die Goetheanistische Methode und ihre Anwendung im Unterricht der Waldorfschule, in: Leonhard Weiss & Carlo Willmann (Hg): Grundlagen, Methoden und Gestalt der Waldorfschule, Wien: Lit Verlag

Forschungsprojekte

Künstlerische Projekte: Malerei, Grafik, Kalligrafie

www.holger-finke.com

Mitgliedschaften

Wiener Dialoge. Forschungskolloquium am Zentrum für Kultur und Pädagogik

Ausstellungen

seit 2004 Werkstattausstellungen (Malerei, Grafik, Kalligrafie)