Logo
Logo

Sommerakademie 2022 / Schuljahresvorbereitung und Oberstufenforum

Gemeinsame Arbeit und Begegnung

Seit vielen Jahren führt das Zentrum für Kultur und Pädagogik im Juli, gemeinsam mit den Sommerintensivwochen für Studierende, die „Schuljahresvorbereitung für Klassenlehrerinnen und -lehrer“ durch. In den Jahren vor dem Ausbruch der COVID 19-Pandemie fand zeitgleich auch das „Oberstufenforum“ statt. Im Juli 2022 finden diese Veranstaltungen erstmals in Passail in der Steiermark statt und werden zur 1. Waldorfsommerakademie verbunden. Fünf Tage gemeinsamer Arbeit aber auch der Begegnung und des Austausches erwarten uns. Eine Zusammenkunft der österreichischen Waldorfbewegung zum Abschluss eines herausfordernden Schuljahres – im Zeichen des nächsten Schuljahres und auch zukünftiger (Weiter-)Entwicklungen unserer Schulen.

Wir freuen uns darauf – und auf Euch!

Schuljahresvorbereitung 2022

WaldorflehrerInnen der 1.-8. Klasse, HortnerInnen und StudentInnen auf dem Weg zur/zum WaldorflehrerIn haben die Möglichkeit, sich auszutauschen und gemeinsam mit erfahrenen KollegInnen aus ganz Österreich ihr Schuljahr vorzubereiten und in künstlerischen Kursen Inspiration zu sammeln. Inhalte und Themen: Vorbereitung des Schuljahres der Klassen 1-8 und des Horts, Methodik und Didaktik, künstlerische Übungen, Malen, Sprachgestaltung.

Schuljahresvorbereitung 1. Klasse:
Syllabus
Stundenplan

Schuljahresvorbereitung 2. Klasse:
Syllabus
Stundenplan

Schuljahresvorbereitung 3. Klasse:
Syllabus
Stundenplan

Schuljahresvorbereitung 4. Klasse:
Syllabus
Stundenplan

Schuljahresvorbereitung 5. Klasse:
Syllabus
Stundenplan

Schuljahresvorbereitung 6. Klasse:
Syllabus
Stundenplan

Schuljahresvorbereitung 7. Klasse:
Syllabus
Stundenplan

Schuljahresvorbereitung 8. Klasse:
Syllabus
Stundenplan

Schuljahresvorbereitung Hort:
Syllabus
Stundenplan

Oberstufenforum 2022

Schwerpunkte: zukünftige Entwicklungen der Oberstufenarbeit, Unterricht mit und in der 11. Klasse

Das Oberstufenforum wird nach zwei Jahren unfreiwilliger Pause endlich wieder zusammenkommen und sich zwei relevanten Themenschwerpunkten widmen: der Frage nach den zukünftigen Entwicklungen in unseren Oberstufen und der Verständigung und dem Austausch über thematische und didaktische Konzepte in der 11. Klasse.

Die letzten beiden Jahre haben einschneidende Veränderung in Form und Inhalt unseres Unterrichtens verlangt. Wie sind wir damit umgegangen? Welche Konsequenzen ergeben sich weiterhin für uns? Wie können wir den gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen begegnen? Wie sehen wir die jugendlichen Menschen sich heute entwickeln? Entwickeln wir uns mit ihnen? Wir verstehen Pädagogik als einen Weg zum Menschen und zum Menschsein. Was werden wir brauchen um diesen Weg angemessen gehen zu können? Können wir darin Synergien entwickeln, klare und stimmige Bilder unserer Arbeit entwerfen, diese vermitteln und sie auch bestmöglich realisieren?

Wir wollen unsere Fragen und Antworten zusammentragen und ein gemeinsames Bild trotz aller reichen Unterschiede voneinander und füreinander gewinnen.

Die 11. Klasse stellt in Augen Vieler so etwas wie die Mitte und das Herzstück der Oberstufe dar. Viel Entscheidendes für die werdende Individualität der Schülerinnen und Schüler findet hier seinen Platz. Kolleginnen und Kollegen haben sich bereit erklärt aus ihren Epochen zu berichten und an einer ausgewählten Epoche exemplarisch die Fragen dieses Jugendalters und mögliche unterrichtliche Antworten zur Formulierung zu bringen.
Spannende Einblicke in die Arbeitsweise, Intentionen und Ziele des Unterrichtens werden möglich und rufen zum vertiefenden und erweiternden Gespräch auf.

Zudem wird es wieder Fachgruppenarbeit geben. Je mehr Kolleginnen und Kollegen teilnehmen, umso vielfältiger und fachspezifischer können die jeweiligen Gruppen agieren.

Stufenübergreifende Angebote

Lernen in der Waldorfpädagogik, Märchen, Kunst, Ideen, Projekte…

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Elementen der „Schuljahresvorbereitung“ bzw. des „Oberstufenforums“ sollen bei der Waldorfsommerakademie in stufenübergreifenden Arbeitsgruppen, künstlerischen Workshops und Vorträgen verschiedene Aspekte des waldorfpädagogischen Lernverständnisses ausgelotet und gemeinsam gelingende Beispiele aus der Praxis besprochen werden. An Schulen entwickelte und realisierte interessante und innovative Projekte können an einem Abend im Rahmen eines „Markts der Möglichkeiten“ vorgestellt und so neue Ideen, Anregungen und Erfahrungen ausgetauscht werden. Alle Teilnehmer der Sommerakademie sind dabei aufgerufen, gerne bereits mit der Anmeldung zur Veranstaltungen bekanntzugeben, ob und welche Projekte sie im Rahmen des „Markts“ präsentieren möchten!

Zu den künstlerischen Angeboten der Sommerakademie zählen Chor, Sprachgestaltung und Eurythmie.

An einem Abend wird der persische Erzähler Parvis Mamnun (www.parvismamnun.at) Geschichten und Märchen aus seiner Heimat erzählen. Im Rahmen einer Arbeitsgruppe wird Parvis Mammun zusätzlich nicht nur aus seiner reichen Erfahrung als Erzähler berichten, sondern auch Hinweise zur Gestaltung von Erzählungen geben. Im Zentrum anderer Arbeitsgruppen sollen aktuelle Fragen und Themen des Schullebens stehen, wie etwa die Zusammenarbeit zwischen Eltern und PädagogInnen, die Unterstützung von Jugendlichen in seelischen Krisensituationen, Fragen der spirituellen Lebensführung aber auch besondere Aspekte des waldorfpädagogischen Lernverständnisses wie beispielsweise Goetheanismus, Praxisorientierung, rhythmische Unterrichtsgestaltung, jahrgangsübergreifender Unterricht oder fächerübergreifendes Lernen. 

Zentrale Elemente und Intentionen des Lern- und Lehrverständnisses an Waldorfschulen stehen im Mittelpunkt der Vorträge der Sommerakademie.

Programm

Montag, 11.07.2022

17:00-19:00:
Registrierung

------

19:00-19:45:

Begrüßung und musikalische Eröffnung

-----

20:00-21:00: Vortrag:

Die Bildung des Gefühls
Jost Schieren

--------------------------------------------------------------------------------

Dienstag, 12.07.2022

08:00-08:45: Arbeitsgruppe:
Meditation
Wolfgang Tomaschitz

-----

09:00-09:45: Künstlerische Workshops:

Chor
Birgit Metzger

Sprachchor
Gabriele Endlich

Eurythmie
Welmoed Kollewijn

----- 

10:00-10:45: Vortrag:
Ich lerne, also werde ich … ein anderer. Eine kleine Phänomenologie des Lernens
Carlo Willmann

-----

11:00-12:30 // 11:00-13:00: Arbeitsgruppen

Jahresvorbereitung 1. Kl.
Brigitte Schober, Maria Thaler

Jahresvorbereitung 2. Kl.
Birgit Schmerfeld

Jahresvorbereitung 3. Kl.
Klaus Pasedag

Jahresvorbereitung 4. Kl.
Franco Galletto

Jahresvorbereitung 5. Kl.
Wilfried Herold

Jahresvorbereitung 6. Kl.
Georg Krumböck

Jahresvorbereitung 7. + 8. Kl.
Silvia Velik, Renate Sprügl

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Forum: Oberstufen-Entwicklung

-----

Mittagspause

-----
14:00-16:00 // 14:30-16:00: Arbeitsgruppen

Malen, 1. Kl.
Barbara Stein

Jahresvorbereitung 2. Kl.
Birgit Schmerfeld

Jahresvorbereitung 3. Kl.
Klaus Pasedag

Jahresvorbereitung 4. Kl.
Franco Galletto

Sprachgestaltung, 5. Kl.
Gabriele Endlich

Jahresvorbereitung 6. Kl.
Georg Krumböck

Jahresvorbereitung 7. Kl.
Silvia Velik

Jahresvorbereitung 8. Kl.
Renate Sprügl

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Lernen und Lehren in der 11. Klasse: Prozesschemie der chemischen Elemente
Ernst Rose

------

16:15-17:30: Arbeitsgruppen

Vom Formenzeichnen zur Projektiven Geometrie
Hermann Steier, Barbara Stein, Georg Krumböck

Goetheanistische Naturkunde in der Unter- und Oberstufe – Begegnungskultur zur Gesundung von Schüler*- und Lehrer*innen
Ernst Rose, Michael Stransky

Rhythmus und Bewegung im Unterricht 
Martina Warecka

Die Kultur des Erzählens 
Parvis Mamnun

Fächerübergreifendes Lernen
Renate Sprügl

Praktisches Lernen an der Waldorfschule
Heidrun Trenkler, Heidemarie Vogt

Was ist guter Unterricht? Didaktische Besonderheiten der Waldorfpädagogik
Jost Schieren

Lebensgestaltung und spirituelle Lebensführung für PädagogInnen 
Wolfgang Tomaschitz

Jahrgangsübergreifender Unterricht
Renata Bühring

Gelebte Erziehungspartnerschaft
Nadja Berke, Angelika Lütkenhorst

Unterstützung für Kinder und Jugendliche in seelisch herausfordernden Zeiten
Elisabeth Frank

Digitale Kompetenzen in der Mittel- und Oberstufe
Ulrike Wöhlert

Singen in der Mittelstufe
Birgit Metzger

-----

17:45-19:00: Arbeitsgruppen:

Sprachgestaltung 1. Kl.
Gabriele Endlich

Malen 2. Kl.
Barbara Stein

Jahresvorbereitung 3. Kl.
Klaus Pasedag

Jahresvorbereitung, 4. Kl.
Franco Galletto

Jahresvorbereitung 5. Kl.
Wilfried Herold

Jahresvorbereitung 6. Kl.
Frank Rothe

Jahresvorbereitung 7. Kl.
Renate Sprügl

Jahresvorbereitung 8. Kl.
Silvia Velik

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Oberstufen-Fachgruppe: Biologie
Ernst Rose

Oberstufen-Fachgruppe: Chemie
Johannes Ickelsheimer

Oberstufen-Fachgruppe: Deutsch
Ursula Kaufmann

Oberstufen-Fachgruppe: Eurythmie
Welmoed Kollewijn

Oberstufen-Fachgruppe: Fremdsprachen
Jerome Menges

Oberstufen-Fachgruppe: Geschichte und Politische Bildung
Leonhard Weiss

Oberstufen-Fachgruppe: Kunst
Donat Grzechowiak

Oberstufen-Fachgruppe: Kunstgeschichte
Carlo Willmann

Oberstufen-Fachgruppe: Mathematik
Hermann Steier

Oberstufen-Fachgruppe: Physik
Andrea Beyer

Oberstufen-Fachgruppe: Handwerk
Heidrun Trenkler

-----

Abendpause

-----

20:15-21:15: Abendprogramm:

Markt der Möglichkeiten 

----------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 13.07.2022

08:00-08:45: Arbeitsgruppe:
Meditation
Wolfgang Tomaschitz

-----

09:00-09:45: Künstlerische Workshops:

Chor
Birgit Metzger

Sprachchor
Gabriele Endlich

Eurythmie
Welmoed Kollewjn

----- 

10:00-10:45: Vortrag:
Wie Wörter wirken…
Silvia Velik

-----

11:00-12:30 // 11:00-13:00: Arbeitsgruppen

Jahresvorbereitung 1. Kl.
Brigitte Schober, Maria Thaler

Sprachgestaltung 2. Kl.
Gabriele Endlich

Malen 3. Kl.
Barbara Stein

Jahresvorbereitung 4. Kl.
Franco Galletto

Jahresvorbereitung 5. Kl.
Wilfried Herold

Jahresvorbereitung 6. Kl.
Frank Rothe

Jahresvorbereitung 7. Kl.
Silvia Velik

Jahresvorbereitung 8. Kl.
Renate Sprügl

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Forum: Oberstufen-Entwicklung

-----

Mittagspause

-----
14:00-16:00 // 14:30-16:00: Arbeitsgruppen

Jahresvorbereitung, 1. Kl.
Brigitte Schober, Maria Thaler

Jahresvorbereitung 2. Kl.
Birgit Schmerfeld

Sprachgestaltung 3. Kl.
Gabriele Endlich

Malen, 4. Kl.
Barbara Stein

Jahresvorbereitung 5. Kl.
Wilfried Herold

Jahresvorbereitung 6. Kl.
Silvia Velik

Jahresvorbereitung 7. Kl.
Georg Krumböck

Jahresvorbereitung 8. Kl.
Frank Rothe

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Lernen und Lehren in der 11. Klasse: Die „Parzival-Epoche“
Ursula Kaufmann

------

16:15-17:30: Arbeitsgruppen

Vom Formenzeichnen zur Projektiven Geometrie
Hermann Steier, Barbara Stein, Georg Krumböck

Goetheanistische Naturkunde in der Unter- und Oberstufe – Begegnungskultur zur Gesundung von Schüler*- und Lehrer*innen

Ernst Rose, Michael Stransky

Rhythmus und Bewegung im Unterricht 

Martina Warecka

Die Kultur des Erzählens 

Parvis Mamnun

Fächerübergreifendes Lernen

Renate Sprügl

Praktisches Lernen an der Waldorfschule

Heidrun Trenkler, Heidemarie Vogt

Was ist guter Unterricht? Didaktische Besonderheiten der Waldorfpädagogik

Jost Schieren

Lebensgestaltung und spirituelle Lebensführung für PädagogInnen 

Wolfgang Tomaschitz

Jahrgangsübergreifender Unterricht

Renata Bühring

Gelebte Erziehungspartnerschaft

Nadja Berke, Angelika Lütkenhorst

Unterstützung für Kinder und Jugendliche in seelisch herausfordernden Zeiten
Elisabeth Frank

Digitale Kompetenzen in der Mittel- und Oberstufe
Ulrike Wöhlert

Singen in der Mittelstufe
Birgit Metzger

-----

17:45-19:00: Arbeitsgruppen:

Jahresvorbereitung, 1. Kl.
Brigitte Schober, Maria Thaler

Jahresvorbereitung, 2. Kl.
Birgit Schmerfeld

Jahresvorbereitung, 3. Kl.
Klaus Pasedag

Sprachgestaltung, 4. Kl.
Gabriele Endlich

Malen, 5. Kl.
Barbara Stein

Jahresvorbereitung 6. Kl.
Renate Sprügl

Jahresvorbereitung 7. Kl.
Georg Krumböck

Jahresvorbereitung 8. Kl.
Frank Rothe

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Oberstufen-Fachgruppe: Biologie
Ernst Rose

Oberstufen-Fachgruppe: Chemie
Johannes Ickelsheimer

Oberstufen-Fachgruppe: Deutsch
Ursula Kaufmann

Oberstufen-Fachgruppe: Eurythmie
Welmoed Kollewijn

Oberstufen-Fachgruppe: Fremdsprachen
Jerome Menges

Oberstufen-Fachgruppe: Geschichte und Politische Bildung
Leonhard Weiss

Oberstufen-Fachgruppe: Kunst
Donat Grzechowiak

Oberstufen-Fachgruppe: Kunstgeschichte
Carlo Willmann

Oberstufen-Fachgruppe: Mathematik
Hermann Steier

Oberstufen-Fachgruppe: Physik
Andrea Beyer

Oberstufen-Fachgruppe: Handwerk
Heidrun Trenkler

-----

Abendpause

-----

20:15-21:15: Abendprogramm:

Erzählabend
Parvis Mamnun

---------------------------------------------------------------------------------------------

Donnerstag, 14.07.2022

08:00-08:45: Arbeitsgruppe:
Meditation
Wolfgang Tomaschitz

-----

09:00-09:45: Künstlerische Workshops:

Chor
Birgit Metzger

Sprachchor
Gabriele Endlich

Eurythmie
Welmoed Kollewijn

----- 

10:00-10:45: Vortrag:
Lernen – unterwegs zur „vollen Wirklichkeit“… Überlegungen im Anschluss an Rudolf Steiners „Philosophie der Freiheit“
Leonhard Weiss

-----

11:00-12:30 // 11:00-13:00: Arbeitsgruppen

Jahresvorbereitung 1. Kl.
Brigitte Schober, Maria Thaler

Jahresvorbereitung 2. Kl.
Birgit Schmerfeld

Jahresvorbereitung 3. Kl.
Klaus Pasedag

Jahresvorbereitung, 4. Kl.
Franco Galletto

Sprachgestaltung, 5. Kl.
Gabriele Endlich

Malen, 6. Kl.
Barbara Stein

Jahresvorbereitung 7. Kl.
Frank Rothe

Jahresvorbereitung 8. Kl.
Silvia Velik

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Forum: Oberstufen-Entwicklung

-----

Mittagspause

-----
14:00-16:00 // 14:30-16:00: Arbeitsgruppen

Jahresvorbereitung 1. Kl.
Brigitte Schober, Maria Thaler

Jahresvorbereitung 2. Kl.
Birgit Schmerfeld

Jahresvorbereitung 3. Kl.
Klaus Pasedag

Jahresvorbereitung 4. Kl.
Franco Galletto

Jahresvorbereitung 5. Kl.
Wilfried Herold

Sprachgestaltung, 6. Kl.
Gabriele Endlich

Malen, 7. Kl.
Barbara Stein

Jahresvorbereitung 8. Kl.
Georg Krumböck

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Lernen und Lehren in der 11. Klasse: Projektive Geometrie
Hermann Steier

------

16:15-17:30: Arbeitsgruppen

Vom Formenzeichnen zur Projektiven Geometrie
Hermann Steier, Barbara Stein, Georg Krumböck

Goetheanistische Naturkunde in der Unter- und Oberstufe – Begegnungskultur zur Gesundung von Schüler*- und Lehrer*innen
Ernst Rose, Michael Stransky

Rhythmus und Bewegung im Unterricht 
Martina Warecka

Die Kultur des Erzählens 
Parvis Mamnun

Fächerübergreifendes Lernen
Renate Sprügl

Praktisches Lernen an der Waldorfschule
Heidrun Trenkler, Heidemarie Vogt

Was ist guter Unterricht? Didaktische Besonderheiten der Waldorfpädagogik
Jost Schieren

Lebensgestaltung und spirituelle Lebensführung für PädagogInnen 
Wolfgang Tomaschitz

Jahrgangsübergreifender Unterricht
Renata Bühring

Gelebte Erziehungspartnerschaft
Nadja Berke, Angelika Lütkenhorst

Unterstützung für Kinder und Jugendliche in seelisch herausfordernden Zeiten
Elisabeth Frank

Digitale Kompetenzen in der Mittel- und Oberstufe
Ulrike Wöhlert

Singen in der Mittelstufe
Birgit Metzger

-----

17:45-19:00: Arbeitsgruppen:

Jahresvorbereitung 1. Kl.
Brigitte Schober, Maria Thaler

Jahresvorbereitung 2. Kl.
Birgit Schmerfeld

Jahresvorbereitung 3. Kl.
Klaus Pasedag

Jahresvorbereitung 4. Kl.
Franco Galletto

Jahresvorbereitung 5. Kl.
Wilfried Herold

Jahresvorbereitung 6. Kl.
Renate Sprügl

Sprachgestaltung, 7. Kl.
Gabriele Endlich

Malen, 8. Kl.
Barbara Stein

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Oberstufen-Fachgruppe: Biologie
Ernst Rose

Oberstufen-Fachgruppe: Chemie
Johannes Ickelsheimer

Oberstufen-Fachgruppe: Deutsch
Ursula Kaufmann

Oberstufen-Fachgruppe: Eurythmie
Welmoed Kollewijn

Oberstufen-Fachgruppe: Fremdsprachen
Jerome Menges

Oberstufen-Fachgruppe: Geschichte und Politische Bildung
Leonhard Weiss

Oberstufen-Fachgruppe: Kunst
Donat Grzechowiak

Oberstufen-Fachgruppe: Kunstgeschichte
Carlo Willmann

Oberstufen-Fachgruppe: Mathematik
Hermann Steier

Oberstufen-Fachgruppe: Physik
Andrea Beyer

Oberstufen-Fachgruppe: Handwerk
Heidrun Trenkler

-----

Abendpause

-----

20:15-21:15: Abendprogramm:
Freier Abend. Zusammensein am Lagerfeuer

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 15.07.2022

08:00-08:45: Arbeitsgruppe:
Meditation
Wolfgang Tomaschitz

-----

09:00-09:45: Künstlerische Workshops:

Chor
Birgit Metzger

Sprachchor
Gabriele Endlich

Eurythmie
Welmoed Kollewijn

-----

10:00-11:15: Arbeitsgruppen:

Jahresvorbereitung 1. Kl.
Brigitte Schober, Maria Thaler

Jahresvorbereitung 2. Kl.
Birgit Schmerfeld

Jahresvorbereitung 3. Kl.
Klaus Pasedag

Jahresvorbereitung 4. Kl.
Franco Galletto

Jahresvorbereitung 5. Kl.
Wilfried Herold

Jahresvorbereitung 6. Kl.
Silvia Velik

Jahresvorbereitung 7. Kl.
Renate Sprügl

Sprachgestaltung, 8. Kl.
Gabriele Endlich

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Lernen und Lehren in der 11. Klasse: Bildnerische Kunst
Donat Grzechowiak

-----

11:30-13:00: Arbeitsgruppen:

Jahresvorbereitung 1. Kl.
Brigitte Schober, Maria Thaler

Jahresvorbereitung 2. Kl.
Birgit Schmerfeld

Jahresvorbereitung 3. Kl.
Klaus Pasedag

Jahresvorbereitung 4. Kl.
Franco Galletto

Jahresvorbereitung 5. Kl.
Wilfried Herold

Jahresvorbereitung 6. Kl.
Renate Sprügl

Jahresvorbereitung 7. Kl.
Frank Rothe

Jahresvorbereitung 8. Kl.
Georg Krumböck

Jahresvorbereitung Hort
Ada Rogalla

Abschlussgespräch: Oberstufen-Entwicklung

-----

13:00-13:30: Gemeinsamer Abschluss:
Rückblick und Verabschiedung

Mitwirkende

Nadja Berke, Rudolf Steiner-Schule Wien-Mauer

Andrea Beyer, Waldorfschule Karl Schubert Graz

Renata Bühring, Waldorfschule Seewalde

Elisabeth Frank, Rudolf Steiner-Schule Wien-Mauer

Franco Galletto, Freie Waldorfschule Linz

Gabriele Endlich, Endlich Sprache

Wilfried Herold, Rudolf Steiner-Landschule Schönau

Johannes Ickelsheimer, Rudolf Steiner-Schule Wien-Pötzleinsdorf

Ursula Kaufmann, Rudolf Steiner-Schule Wien-Mauer

Welmoed Kollewijn, Rudolf Steiner-Schule Wien-Mauer, Zentrum für Kultur und Pädagogik

Georg Krumböck, Rudolf Steiner-Landschule Schönau

Angelika Lütkenhorst, Rudolf Steiner-Landschule Schönau

Parvis Mamnun

Jerome Menges, Waldorfschule Karl Schubert Graz

Birgit Metzger, Zentrum für Kultur und Pädagogik

Klaus Pasedag, Freie Waldorfschule Prien

Ada Rogalla, Rudolf Steiner-Landschule Schönau

Ernst Rose, Freie Waldorfschule Graz

Frank Rothe, Rudolf Steiner-Schule Salzburg

Jost Schieren, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Birgit Schmerfeld, Freie Waldorfschule Graz

Brigitte Schober, Rudolf Steiner-Landschule Schönau

Renate Sprügl, Die Lernmanufaktur, Zentrum für Kultur und Pädagogik

Hermann Steier, Rudolf Steiner-Landschule Schönau

Barbara Stein, Rudolf Steiner-Landschule Schönau

Michael Stransky, Freie Waldorfschule Graz

Maria Thaler, Rudolf Steiner-Landschule Schönau

Wolfgang Tomaschitz, FH Campus Wien

Heidrun Trenkler, Freie Waldorfschule Graz

Silvia Velik, Waldorfschule Klagenfurt

Heidemarie Vogt, Zentrum für Kultur und Pädagogik

Martina Warecka, Rudolf Steiner-Schule Wien-Pötzleinsdorf

Leonhard Weiss, Zentrum für Kultur und Pädagogik

Carlo Willmann, Zentrum für Kultur und Pädagogik

Ulrike Wöhlert, Waldorfschule Klagenfurt 

Organisatorisches

Kurskostenreduktion

Um die Schuljahresvorbereitung/das Oberstufenforum für alle zugänglich zu halten ist es möglich, beim Zentrum um Kurskostenreduktion anzusuchen, die abhängig von vorhandenen Sponsorengeldern gewährt werden kann.

Quartier

Informationen zu den vorreservierten Zimmerkontingenten finden Sie im Download-Bereich. Über die Homepage der Marktgemeinde Passail finden Sie hier Unterbringungsmöglichkeiten: www.passail.at/de/tourismus/unterkuenfte-zimmer/

Shuttleservice

Die Gemeinde Passail stellt ein Shuttleservice von Ihrem Hotel in/um Passail zum Kursort (NMS Passail) zur Verfügung. Wir ersuchen Sie vorab um Anmeldung (zentrum@kulturundpaedagogik.at).                     

Verpflegung

Es gibt die Möglichkeit, die Verpflegung (vegan/vegetarisch/fleischig) in der Schulküche in Passail zu buchen (Mittag- und Abendessen), Infos dazu folgen.

Sicherheit           

Es wird darauf hingewiesen, dass die Sommerakademie unter Einhaltung der zum Veranstaltungszeitraum geltenden COVID-Bestimmungen stattfinden wird.

MindestteilnehmerInnenanzahl und AGB 

Der Kurs findet ab Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl statt. Es gelten die AGB des Zentrums für Kultur und Pädagogik.

Wahlangebote und Anmeldung

Die Anmeldung zu den stufenübergreifenden Wahlangeboten im Rahmen der Veranstaltung wird für alle angemeldeten TeilnehmerInnen der Sommerakademie im Laufe des Frühjahrs möglich sein, wir informieren Sie gerne.